Tipps für die Entsorgung von Herbstlaub

Wenn im Herbst wieder die vielen bunten Blätter von den Bäumen zu Boden fallen, wissen die meisten Gartenbesitzer nicht, wohin mit dem ganzen Herbstlaub. Denn entsorgt werden sollte es auf jeden Fall, da es sonst zum Beispiel zu Schäden am Rasen kommen kann, wenn man das Laub länger liegen lässt. Wir geben Tipps, was Sie alles mit dem Laub machen können:

Tipp 1: Laub auf den Kompost

Laub enthält viele Nährstoffe und kann daher einfach auf den Kompost gegeben werden, um die Kompostierung zu beschleunigen. Am besten graben Sie es leicht unter, damit es nicht mit dem nächsten Windstoß davon weht. Leicht kompostierbar ist zum Beispiel das Laub von Buche, Haselnuss, Birke, Obstbäumen und Erle. Das schwerer kompostierbare Laub von zum Beispiel Kastanie, Eiche oder Pappel kann mit dem Rasenmäher verkleinert werden, bevor Sie es auf den Kompost geben.

Tipp 2: Laub in die Beete

Für alle, die keinen Kompost besitzen: Das Laub kann auch direkt in den abgeernteten Gemüsebeeten und Obstbeeten eingearbeitet werden (zum Beispiel mit einer Gartenkralle) und dort verrotten. Auf diese Weise wird das Erdreich schon im Spätherbst mit vielen notwendigen Nährstoffen versorgt und kann bereits zu Beginn es kommenden Frühjahres erneut als Frühbeet genutzt werden.

Tipp 3: Laub als Schutz für Zierpflanzen

Mit Laub kann auch das Erdreich bestimmter Pflanzen weitaus länger feucht gehalten werden - so müssen Zierpflanzen während der winterlichen Trockenheit kaum leiden. Dafür wird ordentlich Laub rund um die Pflanzen angehäuft und eventuell mit Zweigen zusätzlich beschwert. Während des Verrottungsprozesses des Laubes werden die Pflanzen zusätzlich auch im Winter mit ausreichend Nährstoffen versorgt.

Tipp 4: Laub als Kälteschutz

Laub kann auch als Kälteschutz für beispielsweise frostempfindliche Rosen dienen. Dafür sollte der Wurzelbereich (Pflanzenstamm) gut mit Laub angehäuft werden. Anschließend sollten die Rosen noch mit Zweigen und/oder einem Gartenvlies abgedeckt werden.

Tipp 5: Laub als Winterplatz für Igel

Laubberge können aber auch Igeln einen sicheren Platz zum Überwintern bieten. Dafür wird das Laub einfach an einem gut geschützten Platz zu einem Hügel aufgeschichtet.