Probleme mit Wühlmäusen effektiv beseitigen

Viele Garten-Besitzer haben vor allem jetzt im Winter mit Wühlmäusen im eigenen Garten zu kämpfen. Diese Tiere sind so unbeliebt, weil sie Zwiebeln, Knollen und Pflanzenwurzeln auf- oder anfressen, die erst im vergangenen Herbst frisch eingepflanzt wurden. Außerdem wühlen sie sich durch die gesamte Erde, um Würmer und Käfer zu suchen. Die Folge davon sind häufig komplett „unterwühlte“ Rasenflächen – sobald man über seinen Rasen geht, sinkt man direkt ein.

Der Monat Januar eignet sich aktuell besonders gut, um Wühlmäuse im Garten effektiv zu beseitigen. Durch das knappe Nahrungsangebot in der Natur während der kalten Winterzeit, reagieren Wühlmäuse prima auf Köder in speziellen Wühlmaus-Fallen. Als Köder in der Falle können prima Möhre, Sellerie, Apfel oder Löwenzahnwurzel genutzt werden. Im Anschluss sollte die Falle in einen der geöffneten Gänge gestellt werden.

Wir wünschen viel Erfolg beim Kampf gegen Ihre Wühlmäuse!